CHRISTIAN MEYER-PRÖPSTL

Ich wurde schon früh geprägt von Jean-Luc Godard und Louis de Funès. Später studierte ich Kunstgeschichte, Philosophie und Literaturwissenschaften in Köln und Bonn und habe es immer wieder mit der Brechstange geschafft, Filmthemen in meine Studienfächer zu zerren.

Seit 1999 arbeite ich als freier Kulturjournalist für Publikums- und Fachpublikationen und bin spezialisiert auf Filmthemen, schreibe aber auch gerne und regelmäßig über andere popkulturelle Themen wie Musik und Comics.

Gelegentlich Mitarbeit an Filmreihen oder -gesprächen, auch mal in einer Jury vertreten. Die Berlinale ist der jährliche Pflichttermin, weitere Festivalbesuche je nach Kapazität.